Aktuelles und Presse

14. November 2014

Special Mention – SENSORIK-Pokal von SAHM gewinnt German Design Award 2015

Das Verkostungsglas SENSORIK hat den begehrten German Design Award 2015 für sein herausragendes Produktdesign erhalten.

Das Verkostungsglas SENSORIK hat den begehrten German Design Award 2015 für sein herausragendes Produktdesign erhalten. Ausschlaggebende Kriterien für die Entscheidung der 15-köpfigen Fachjury waren unter anderem Produktästhetik, Fertigungsqualität und Funktionalität des Pokals. Ebenfalls nominiert für den Preis war in diesem Jahr der Dayton-Becher von SAHM.

Mit dem Degustationspokal SENSORIK hat SAHM zusammen mit dem Sommelierweltmeister Markus Del Monego eine Form entwickelt, die optimal auf die Verkostung und sensorische Bewertung von Bieren zugeschnitten ist. Sie gehört seit 2013 zum Exklusivglassortiment von SAHM und hat bereits den red dot design award gewonnen. Beim German Design Award konnte sich der Pokal unter 2.250 nationalen und internationalen Einreichungen behaupten. Der „Rat für Formgebung“ vergibt die Auszeichnung einmal im Jahr für hochwertige Produkte mit einer herausragenden Designqualität. Die offizielle Preisverleihung findet am 13. Februar 2015 in Frankfurt am Main statt.

Stand: 11. November 2014
Umfang: 1.007 Zeichen mit Leerzeichen
Foto: SENSORIK-Pokal

Unternehmenskontakt

Tobias Klein • SAHM GmbH + Co. KG
Westerwaldstraße 13 • 56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: 02624 188-30 • Fax: 02624 188-60
E-Mail: tobias.klein@SAHM.de • Internet: www.SAHM.de

Pressekontakt

Stefanie Schoebel • additiv pr GmbH & Co. KG
Herzog-Adolf-Straße 3 • 56410 Montabaur
Tel.: 02602 95099-12 • Fax: 02602 95099-17
E-Mail: sts@additiv-pr.de • Internet: www.additiv-pr.de

11. September 2014

SAHM auf der BrauBeviale 2014!

TasteDesign® und Neues für die Craft-Beer-Szene

Mit dem Pilsner Urquell-Seidel stellt SAHM auf der BrauBeviale eine exklusive Neuentwicklung für die Bierszene vor. Die nach TasteDesign® optimierte Glasform bringt die Geschmackseigenschaften des Bieres noch besser zur Geltung. Darüber hinaus präsentiert SAHM in Halle 1, Stand 315 sein Spektrum an Glas- und Dekorlösungen für die internationale Craft-Beer-Szene. Exklusive Tastings mit dem Sommelierweltmeister Markus Del Monego runden den Messeauftritt ab.

Das Pilsner Urquell-Seidel wurde nach den Erkenntnissen von TasteDesign® gestaltet. Demnach hat das Design entscheidenden Einfluss auf Duft und Geschmack des Bieres. Zu diesem Ergebnis kam auch Sommelier Markus Del Monego, der die Glasform mit entwickelt und nach sensorischen Gesichtspunkten bewertet hat. Gefertigt wird das Seidel in modernster Pressglastechnologie. Das Logo – ein hochwertiges Glasrelief – macht die Marke optisch und haptisch erlebbar.

Neues bringt SAHM auch für die Craft-Beer-Szene mit. Diese höchst charaktervollen Biere bedürfen einer ebenso hochwertigen Präsentation. Am Messestand wird das Unternehmen an einer exklusiv gestalteten Craft-Beer-Bar seine Glas- und Dekorlösungen für die internationale Szene präsentieren. Die meist großvolumigen Gläser mit einer besonderen Mundrandform erlauben den „handgemachten“ Bieren, ihre Aromen voll zu entfalten.

Am 11. und 12. November gibt Markus Del Monego Einblicke in die Welt des TasteDesigns®, sprich, wie die Glasform Duft und Geschmack eines Getränks beeinflusst.

Stand: 11. September 2014
Umfang: 1.499 Zeichen mit Leerzeichen
Foto: Pilsner Urquell-Seidel

Unternehmenskontakt

Tobias Klein • SAHM GmbH + Co. KG
Westerwaldstraße 13 • 56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: 02624 188-30 • Fax: 02624 188-60
E-Mail: tobias.klein@SAHM.de • Internet: www.SAHM.de

Pressekontakt

Stefanie Schoebel • additiv pr GmbH & Co. KG
Herzog-Adolf-Straße 3 • 56410 Montabaur
Tel.: 02602 95099-12 • Fax: 02602 95099-17
E-Mail: sts@additiv-pr.de • Internet: www.additiv-pr.de

1. September 2014

Sahm auf dem Bar Convent Berlin 2014

Besuchen Sie uns auf der Europäischen Bar- und Getränkemesse Bar Convent Berlin

Besuchen Sie Sahm auf der Bar Convent, Station Berlin, Stand A 01.



Marken-Exklusivglas-Lösungen, innovatives Glas- und Dekordesign für
 die internationale Spirituosen-Industrie sowie moderne Glaskonzepte für die Craftbier-Szene stehen im Focus der Präsentation.



Wir freuen uns darauf, Sie in Berlin zu treffen! Weitere Informationen zur Messe erhalten Sie hier: www.barconvent.de

28. August 2014

German Design Award 2015: Zwei Gläser von SAHM nominiert

Gleich zwei Exklusivgläser von SAHM gehen ins Rennen um den German Design Award 2015: das Verkostungsglas SENSORIK und der Dayton-Becher. Beide Formen sind bereits preisgekrönt.

Der „Rat für Formgebung“ vergibt jährlich in Frankfurt am Main den German Design Award für hochwertige Produkte, die in der deutschen und internationalen Designszene wegweisend sind. Die offizielle Verleihung des Premiumpreises findet im Februar 2015 statt.

Der von Sahm in enger Zusammenarbeit mit Sommelier-Weltmeister Markus Del Monego entwickelte SENSORIK-Pokal besticht durch seine besondere Formgebung und eignet sich hervorragend für die Verkostung und sensorische Bewertung von Bieren. Für den hohen Anspruch an Design und Funktionalität erhielt er schon 2013 den red dot design award. Neben dem SENSORIK-Pokal ist auch der Dayton-Becher für den German Design Award nominiert. Das Glas wurde 2013 in Chicago mit dem Good Design AwardTM ausgezeichnet und setzt durch seine klare Silhouette die traditionelle Becherform modern in Szene. Mit seiner klassischen und doch anspruchsvollen Gestaltung verspricht der zeitlose Becher höchsten Trinkgenuss.

Stand: 28. August 2014
Umfang: 1.130 Zeichen mit Leerzeichen
Foto: Nominiert für den German Design Award 2015: SENSORIK-Pokal und Dayton-Becher

Unternehmenskontakt

Tobias Klein • SAHM GmbH + Co. KG
Westerwaldstraße 13 • 56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: 02624 188-30 • Fax: 02624 188-60
E-Mail: tobias.klein@SAHM.de • Internet: www.SAHM.de

Pressekontakt

Stefanie Schoebel • additiv pr GmbH & Co. KG
Herzog-Adolf-Straße 3 • 56410 Montabaur
Tel.: 02602 95099-12 • Fax: 02602 95099-17
E-Mail: sts@additiv-pr.de • Internet: www.additiv-pr.de

8. Mai 2014

Nur überglückliche Brauer

SAHM und Barth ehrten europäische Gewinner des World Beer Cup 2014 in Köln

Nürnberg / Höhr-Grenzhausen / Köln, den 7. Mai 2014 Mehr als 4.900 Biere von mehr als 1.400 Brauereien aus 62 Ländern kämpften Anfang April in Denver in 94 Kategorien um die Medaillen beim World Beer Cup. Oliver Wesseloh, der amtierende Weltmeister der Sommeliers für Bier, überreichte den europäischen Gewinnern am 7. Mai 2014 in Köln gemeinsam mit Charlie Papazian, dem Präsidenten der amerikanischen Brewers Association ihre Medaillen. Organisiert wurde die Preisverleihung von SAHM – Gläser für Marken, einem der weltweit führenden Anbieter von dekorierten Trinkgläsern für die Getränkeindustrie, und Joh. Barth & Sohn aus Nürnberg, dem weltweit größten Dienstleister rund um den Hopfen.

Michael Sahm ist davon überzeugt, dass ausgezeichnete Biere auch besondere Trinkgläser brauchen, in denen ihre besonderen Geschmacksnuancen besonders zur Geltung kommen. Und Stephan Barth freut sich darüber, dass für die meisten Brauer von charaktervollen Bieren der Hopfen eine immer größere Bedeutung erhält. Für Charlie Papazian, dessen Organisation den World Beer Cup seit 1996 ausrichtet, hat der World Beer Cup 2014 erneut das herausragende Niveau der Braukunst weltweit demonstriert. Daran hätten Brauer, Pflanzer, Zulieferer, aber auch Händler und nicht zuletzt die Bierliebhaber weltweit einen entscheidenden Anteil.

weitere Bilder zur Veranstaltung

Bericht im Kölner-Stadt-Anzeiger

Fensehbeitrag bei center.tv

Rückfragen an

Erich Dederichs
Pressestelle Joh. Barth & Sohn
Prinz-Albert-Straße 79
53113 Bonn
Tel.: 02 28 - 22 32 58
ed@dederichs-kommunikation.de

Tobias Klein
SAHM GmbH & Co. KG
Westerwaldstraße 13
56203 Höhr-Grenzhausen
Tel. 02624-188-30
tobias.klein@SAHM.de

Über World Beer Cup

Der World Beer Cup gilt als der anspruchsvollste Bier-Wettbewerb weltweit. Diese Olympiade der Biere wird von der Association of Brewers in den USA durchgeführt. Mehr als 4.900 Biere aus 62 Ländern wurden 2014 in mehr als 90 Kategorien von 220 Juroren geprüft.

SAHM - Gläser für Marken zählt heute als inhaber‐geführtes Unternehmen weltweit zu den führenden Anbietern für Glasdesign und dekorierte Trinkgläser für die internationale Getränkeindustrie.

Joh. Barth & Sohn ist der führende Dienstleister in Deutschland rund um den Hopfen und Teil der Barth‐Haas‐Gruppe. Weltweit beschäftigt die Gruppe etwa 600 Mitarbeiter.