Aktuelles und Presse

16. Juli 2021

Klimaneutrale Gläser von SAHM

Zusammenarbeit mit ClimatePartner

Höhr-Grenzhausen, Juli 2021: Ab sofort können Kunden des Mittelstandsunternehmens SAHM, einer der international führenden Anbieter von Gläsern für die Getränkeindustrie, klimaneutrale Gläser erwerben. Dabei arbeitet das Unternehmen mit ClimatePartner aus München zusammen. ClimatePartner arbeitet mit zahlreichen nationalen und internationalen Firmen zusammen, man sieht das Label auf vielen Produkten.

Mit dem Angebot von klimaneutralen Produkten (Gläser) können Kunden für den Klimaschutz sensibilisiert werden.
Ihnen wird die Möglichkeit geboten durch den Kauf der Produkte eine
bewusste Entscheidung für den Klimaschutz zu treffen.
In Zusammenarbeit mit ClimatePartner hat die Sahm GmbH eine CO2-Bilanz des gesamten Unternehmens erstellt. Dieser sogenannte Corporate Carbon Footprint (CCF) berücksichtigt Emissionsquellen wie Energie und Heizung, aber auch Geschäftsreisen, Produktionsmaterialien, Logistik sowie sämtliche durch das Unternehmen verursachte Emissionen. Durch kontinuierliche Verbesserungen in den Firmen Prozessen streben wir eine Reduktion des CCF an

„SAHM verfolgt seit mehr als zehn Jahren im Rahmen der ISO 14001-Zertifizierung eine konsequente Strategie in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung,“ so Michael SAHM, Geschäftsführer des Unternehmens.
„Daher ist die Zusammenarbeit mit ClimatePartner ein folgerichtiger Schritt auf unserem Weg. Wir nehmen den Klimaschutz sehr ernst und freuen uns, mit ClimatePartner eine wichtige Kooperation zu leben.“

Kunden, die klimaneutrale Gläser erwerben möchten, können im SAHM-Sortiment aus den unterschiedlichsten Varianten und Formen wählen. So stehen Bierseidel, Pokale, Gläser für Spirituosen und auch Gläser für Non-Alcoholic-Getränke zur Verfügung. Die Mehrausgaben für klimaneutrale Gläser liegen hierbei bei 1 – 2 % der Produktionskosten. Die Kompensation der unvermeidbaren Emissionen erfolgt über Klimaschutzprojekte, die nach international anerkannten Standards verifiziert werden.

Weitere Informationen: www.sahm.de und www.climatepartner.com

SAHM ist mit über 400 Mitarbeitern weltweit einer der international führenden Anbieter von Gläsern für die Getränkeindustrie. Das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen zählt sowohl regionale Getränkehersteller als auch internationale Konzerne zu seinem Kundenstamm. Neben modernem und innovativem Glas- und Dekordesign bietet SAHM eine Vielzahl von Service- und Logistikdienstleistungen.

Pressekontakt

Susanne Mendack
Medienbüro Mendack
Tel.: 0211.436 03 44
Mobil: 0171.548 11 43


E-Mail: sm@mb-mendack.de

Firmenkontakt

Michael Sahm
SAHM GmbH & Co. KG

Westerwaldstraße 13
56203 Höhr-Grenzhausen

Tel.: +49 (0)2624 188 30
Fax: +49 (0)2624 188 60


E-Mail: Michael Sahm

30. Juni 2021

Neuheit: Digitaler Reliefdruck von SAHM

Wir drucken Ihr Exklusiv-Glas!

Höhr-Grenzhausen, Juli 2021: 

SAHM, einer der international führenden Anbieter von Gläsern für die Getränkeindustrie, hat ein neues, digitales Druckverfahren eingeführt, bei dem exzellente Reliefs entstehen. Was früher nur bei fest eingeblasenen oder gepressten Gläsern in der Glasform möglich war, wird dank einer revolutionären neuen Drucktechnik auf jedem Glas Wirklichkeit.
Sogar ein einzelnes Exklusivglas kann so hergestellt werden. Und das ganz ohne Formkosten.

„Es gibt schier endlose Individualisierungs-Varianten für Kunden, die Wert auf einen ganz besonderen Markenauftritt legen,“ so Michael Sahm, Geschäftsführer des renommierten Mittelstandsunternehmens. „Ganz egal, zu welchem Anlass, beispielsweise Firmenjubiläen, besonderen Events oder in der Gastronomie – per Ink Jet wird jedes Relief kunstvoll digital produziert.“

Die per digitalem Reliefdruck hergestellten Gläser bieten haptische Erlebnisse der Extraklasse und heben sich deutlich von herkömmlichen Gläsern ab. Der digitale Reliefdruck liefert schnelle und äußerst präzise Ergebnisse, zudem sind die Gläser gastrotauglich und spülmaschinengeeignet.
Michael Sahm: „Sogar farbige Produkte sind möglich; wir sind stolz, unseren Kunden diese neue Technik anbieten zu können. Denn damit ist man den Wettbewerbern durch größtmögliche Individualität weit voraus. In Klein- und Kleinst-Serien bis hin zum Einzelglas als absolutes Unikat ist alles machbar.“

Weitere Informationen: www.sahm.de

SAHM ist mit über 400 Mitarbeitern weltweit einer der international führenden Anbieter von Gläsern für die Getränkeindustrie. Das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen zählt sowohl regionale Getränkehersteller als auch internationale Konzerne zu seinem Kundenstamm. Neben modernem und innovativem Glas- und Dekordesign bietet SAHM eine Vielzahl von Service- und Logistikdienstleistungen.

Pressekontakt

Susanne Mendack
Medienbüro Mendack
Tel.: 0211.436 03 44
Mobil: 0171.548 11 43


E-Mail: sm@mb-mendack.de

4. Dezember 2020

Regionalität & Kundenbeziehungen, die seit 1861 andauern

Westerwald-Brauerei und SAHM stellen neue Glasinnovation vor

Schon immer legt die Westerwald-Brauerei aus Hachenburg enormen Wert auf ihre Heimat Westerwald und die damit verbundenen Kundenbeziehungen in der Region. Noch immer bestehen Geschäftsbeziehungen zu vier Kunden, die bereits im Gründungsjahr 1861 mit der Westerwald-Brauerei zusammengearbeitet haben.

Mit den Lieferantenbeziehungen hält das Westerwälder Familienunternehmen es ähnlich, auch hier existieren seit Jahrzehnten gewachsene Verbindungen. So auch mit der Firma Sahm GmbH & Co. KG aus Höhr-Grenzhausen im Westerwald. „Alle Glas-Einkäufe für unsere Marke Westerwald-Bräu werden ausschließlich von der Firma Sahm gefertigt und geliefert“, so Einkaufsleiter Sven Bernhard. Stolz durfte die Westerwald-Brauerei zusammen mit dem Eigentümer und Geschäftsführer Michael Sahm von SAHM ihre neue Glasinnovation vorstellen. Das bereits im Sortiment etablierte und erfolgreiche Westerwald-Bräu 0,3 Liter Glas, schmückt sich jetzt mit einer individuellen Beschriftung, die jeder Kunde selber wählen konnte! So hat jeder Käufer selbst entschieden, welchen Gruß oder Wunsch er auf die Westerwald-Bräu Gläser drucken möchte, um jemandem oder sich selbst eine Freude zu machen. „Der Trend zur Individualität nimmt täglich zu, das durften wir bei der Nachfrage der neuen Westerwald-Bräu Gläser, gerade auch als diesjähriges Weihnachtsgeschenk, beobachten“, fügt Marketing Leiterin Simone Kerschbaum hinzu. „Digitaldruck fängt dort an, wo der Siebdruck aufhört. Diese neue Technik eröffnet uns die Möglichkeit jedes Glas individuell zu einem Unikat zu fertigen. Beim Digitaldruck sind uns dabei keine Grenzen gesetzt. Jedes Glas ist einzeln zu personalisieren, wodurch 500 verschiedene Gläser mit 500 verschiedenen Designs entstehen können: Alles kann, nichts muss, erklärte Michael Sahm, Geschäftsführer der Firma Sahm GmbH & Co. KG.

Und auch generell gilt für die Westerwald-Brauerei: Einkäufe werden schwerpunktmäßig regional getätigt. Es besteht sogar eine interne Richtlinie, die Mehrkosten, bei vergleichbarer Qualität, für regionale Produkte zulässt. Damit setzt die Westerwald-Brauerei erneut ein Zeichen für ihre Heimat Westerwald und die dort ansässigen Unternehmen. „Am Aufbau einer Lieferbeziehung interessierte Unternehmen können sich gerne jederzeit an mich wenden“, betont Sven Bernhard.

Die Westerwald-Brauerei ist eine inhabergeführte Familienbrauerei und wird in der 5. Generation von Jens Geimer geleitet.

Unternehmenskontakt

Paul Goller • SAHM GmbH & Co. KG
Westerwaldstraße 13 • 56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: 02624 188-30 • Fax: 02624 188-60
E-Mail: paul.goller@sahm.de • Internet: www.SAHM.de

24. September 2020

Glasdesign von SAHM für Fritz-Kola

Eckig, stabil und auffallend – der neue Colabecher „Fritz“, exklusiv für Fritz-Kola designt, setzt Maßstäbe

Höhr-Grenzhausen, September 2020: SAHM, einer der international führenden Anbieter von Gläsern für die Getränkeindustrie, wurde von den Machern der Kultmarke Fritz-Kola mit einem neuen Glasdesign beauftragt. Das Ergebnis ist „Fritz“ – ein Colabecher, der durch seine eckige Form und lichtreflektierenden Kanten auffällt. Dank seines niedrigen Schwerpunkts lässt er sich nur schwer umstoßen. Ein markanter Stapelring ist fester Bestandteil des Bechers und sorgt für einen festen Stand beim Übereinanderstapeln der Gläser.

Der Bechername Fritz und der Firmenname Fritz-Kola stehen übereinander, so ergibt sich bei einem „Becherturm“ ein stimmiges Gesamtbild. Dies ist auch aufgrund der Brand Awareness ein wichtiger Faktor.

Ein weiterer Clou ist die Haptik des neuen Colabechers – seine kleine Form liegt gut in der Hand, die Kanten sind abgerundet. Ein Glas, das schnell Liebhaber finden wird.
„Der Colabecher ´Fritz` ist formschön und fällt auf,“ so SAHM Designer Tobias Schröder. „Er setzt in der Branche sicherlich ein Ausrufezeichen.“

Fritz ist gleichzeitig eine Hommage an die Fritz-Kola Bewegung „Trink aus Glas“. Damit will das Unternehmen einen Systemwandel in der Getränkeindustrie forcieren – weg von Plastik, hin zu Glas. Bereits seit seiner Firmengründung setzt Fritz-Kola auf Glasmehrweg und ist von dessen Vorteilen überzeugt.

SAHM ist mit über 450 Mitarbeitern weltweit einer der international führenden Anbieter von Gläsern für die Getränkeindustrie. Das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen zählt sowohl regionale Getränkehersteller als auch internationale Konzerne zu seinem Kundenstamm. Neben modernem und innovativem Glas- und Dekordesign bietet SAHM eine Vielzahl von Service- und Logistikdienstleistungen.

Unternehmenskontakt

Tobias Klein • SAHM GmbH & Co. KG
Westerwaldstraße 13 • 56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: 02624 188-30 • Fax: 02624 188-60
E-Mail: tobias.klein@SAHM.de • Internet: www.SAHM.de

Pressekontakt

Susanne Mendack • Medienbüro Mendack
Tel.: 0211.436 03 44 • Mobil: 0171.548 11 43
E-Mail: sm@mb-mendack.de

28. August 2020

SAHM produziert limitiertes Triple Glas

Pünktlich zur Meisterfeier wurde die limitierte Weißbier-Edition „Mia san Triple“ nach Lissabon geliefert

Höhr-Grenzhausen, August 2020: So schnell wurde selten ein Glas produziert und ausgeliefert – in Kooperation mit Paulaner fertigte der bekannte Glasdesigner SAHM ein limitiertes Weißbierglas, das die Aufschrift „Mia san Triple“ trägt.

Mit dem Sieg gegen Paris St. Germain im Champions League Finale und dem damit verbundenen Triple hat sich Bayern München ein Denkmal gesetzt – das passende Bierglas dazu wurde in einer konzertierten Aktion designt und ausgeliefert.

Pünktlich zur Meisterfeier traf das Weißbierglas in limitierter Edition im Mannschaftsquartier des FC Bayern in Lissabon ein.

Weltklasse-Torhüter Manuel Neuer postete hierzu am 24. August ein Foto mit dem Titel „Feierabend Bier“ auf seiner Facebook-Seite.

SAHM ist mit über 450 Mitarbeitern weltweit einer der international führenden Anbieter von Gläsern für die Getränkeindustrie. Das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen zählt sowohl regionale Getränkehersteller als auch internationale Konzerne zu seinem Kundenstamm. Neben modernem und innovativem Glas- und Dekordesign bietet SAHM eine Vielzahl von Service- und Logistikdienstleistungen.

Unternehmenskontakt

Tobias Klein • SAHM GmbH & Co. KG
Westerwaldstraße 13 • 56203 Höhr-Grenzhausen
Tel.: 02624 188-30 • Fax: 02624 188-60
E-Mail: tobias.klein@SAHM.de • Internet: www.SAHM.de

Pressekontakt

Susanne Mendack • Medienbüro Mendack
Tel.: 0211.436 03 44 • Mobil: 0171.548 11 43
E-Mail: sm@mb-mendack.de